05.02.02 17:53 Uhr
 2
 

Williams Communications: Auftrag von Verizon, Aktie -39 Prozent

Der Telekommunikationsausrüster Williams Communications Group Inc. gab am Dienstag bekannt, dass er von der größten lokalen Telefongesellschaft Verizon Communications Inc. eine Auftrag erhalten hat, der die Bereitstellung von Fernübertragungsdiensten vorsieht.

Im Rahmen des Outsourcing-Abkommens wird das Netzwerk von Williams Communications, das als Kommunikationsnetzwerk insgesamt 125 Städte in den USA miteinander verbindet, dem Telekomdienstleister zur Verfügung stehen, um somit dessen Netzwerk-Switches und Kabel zu ergänzen. Verizon bietet derzeit in 40 US-Bundesstaaten Fernverbindungsdienste an.

Die Aktie der Williams Communications Group bricht in New York aktuell um 39,00 Prozent auf 0,61 Dollar ein. Das Papier von Verizon Communications verliert 1,86 Prozent auf 44,75 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie, Williams, Auftrag, Verizon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?