05.02.02 13:21 Uhr
 37
 

Zahl der Abtreibungen steigt

In Deutschland finden zunehmend mehr Schwangerschafts-Abbrüche statt. Das Statistische Bundesamt gab bekannt, dass 2000 im Vergleich zu 1996 die Abtreibungen um 2,6 % gestiegen sind.
2000 wurden 134.000 Abbrüche durchgeführt.

Die meisten Schwangersschaftsabbrüche traten in der Altersgruppe zwischen 18 und 25 Jahren auf. Bei jüngeren Frauen von 15 bis 18 wurde ebenfalls ein Anstieg verzeichnet.

Die Aussagen über die Abtreibungen treffen allerdings nur auf alleinstehende Frauen zu. Bei Frauen, die verheiratet sind oder vorher eine Beziehung hatten, sind die Tendenzen gegenläufig.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zahl, Abtreibung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?