05.02.02 13:31 Uhr
 2.240
 

Verbot von "Simpsons"-Klingelton war nur der Anfang

Der Musikkonzern EMI hat vor kurzem den Verkauf der populären Titelmelodie der Simpsons verboten (SN berichtete). Doch EMI wurmt nicht nur der Gewinn, der mit Klingeltönen für Handys gemacht wird. Gerüchten zufolge will EMI selbst Anbieter werden.

Man vermutet, dass EMI die Zwischenhändler der Klingeltöne ausschalten will, um sich selbst den Platz an der Sonne zu gönnen und kräftig abzusahnen.

Mit dem Verbot der Kligeltöne schafft sich EMI so ein Monopol. Statt 10 Prozent an Lizenzgebühren würde EMI zu 100 Prozent zugreifen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verbot, Die Simpsons, Anfang, Klingelton
Quelle: www.avguide.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?