05.02.02 13:15 Uhr
 55
 

Rebellen-Plan gefunden - russisches Atom-U-Boot sollte gekapert werden

In einem Privatarchiv des im Tschetschenien-Krieg umgekommenen Rebellen-Präsidenten wurden Pläne zur Kaperung eines russischen Atom-U-Bootes gefunden.

Einige Tschetschenen-Kämpfer sollten an einem Atomreaktor Sprengsätze anbringen. Russland sollte dann erpresst werden, den Tschetschenienkrieg zu beenden und für die Unabhängigkeit des Landes sorgen.

Als nicht realisierbar bezeichnet der Flottensprecher die Pläne. Es sei nicht möglich mit einer kleinen Gruppe Terroristen auf das Atom-U-Boot zu gelangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Plan, Atom, Boot, Rebell, Atom-U-Boot
Quelle: www.rufo-service.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?