05.02.02 12:48 Uhr
 89
 

F1: Ferrari-Chefdesigner Rory Byrne über den neuen Ferrari

Morgen ist es soweit, dann wird der neue Ferrari für diese Saison der Öffentlichkeit vorgestellt.
Dass der neue Wagen eine Motor-Getriebe-Einheit besitzt, wie es Gerüchte gab, streitet Byrne aber ab.


Was sich aber geändert hat, ist die Aerodynamik. Dies sei wegen der neuen Wagengeometrie nötig gewesen.

Byrne betonte, dass Ferrari genau wie in den Jahren davor unter Druck steht. Dieser Druck sei aber positiv zu bewerten, da man auch in dieser Saison wieder beide Titel gewinnen möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?