05.02.02 12:48 Uhr
 89
 

F1: Ferrari-Chefdesigner Rory Byrne über den neuen Ferrari

Morgen ist es soweit, dann wird der neue Ferrari für diese Saison der Öffentlichkeit vorgestellt.
Dass der neue Wagen eine Motor-Getriebe-Einheit besitzt, wie es Gerüchte gab, streitet Byrne aber ab.


Was sich aber geändert hat, ist die Aerodynamik. Dies sei wegen der neuen Wagengeometrie nötig gewesen.

Byrne betonte, dass Ferrari genau wie in den Jahren davor unter Druck steht. Dieser Druck sei aber positiv zu bewerten, da man auch in dieser Saison wieder beide Titel gewinnen möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf
Fußball: Wegen Steuerbetrugsverdacht Razzia bei Paris Saint-Germain
Fußball: Leroy Sané muss wegen Nasen-Operation auf Confed Cup verzichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf
Jessica Simpson will keine Kinder mehr: "In diesen Uterus kommt nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?