05.02.02 12:36 Uhr
 137
 

Mörder vergewaltigt Leiche - Gerichtsverhandlung in München

Das Opfer kannte seinen Mörder. Oft trafen sie sich in einer nahe gelegenen Gaststätte. Alkohol floss reichlich. Auch an diesem Abend, als die 51-jährige Karoline R. sterben sollte. Ihr Mörder, der 38-jährige Ralph Peter J., steht nun vor Gericht.

Der Angeklagte machte bis jetzt vor dem Schwurgericht keine Aussage zum Tathergang. Ein Kripobeamter, der den Täter kurz nach seiner Tat vernommen hatte, schildert die Vorkommnisse. Das Opfer lies sich von J. nach Hause bringen.

In der Wohnung kam es dann zu der tödlichen Auseinandersetzung. Weil R. einen Annäherungsversuch ausschlug, würgte J. sie bis zu ihrem Tod. Dann verging sich J. an der Toten bevor er noch mehrfach auf sie einstach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, München, Leiche, Mörder, Gerichtsverhandlung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Kopenhagen: Grausam zugerichteter Frauentorso aufgetaucht
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben
Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?