05.02.02 12:27 Uhr
 3
 

DaimlerChrysler: eBusiness in 2001 erfolgreich

Der Automobilkonzern DaimlerChrysler teilte am Dienstag mit, dass man über 510 Online-Bieteverfahren ein Einkaufsvolumen von rund 10 Milliarden in den vergangenen 12 Monaten abgewickelt hat.

Das sei ein Drittel des Beschaffungsvolumens, das im Jahr 2001 in neu geschlossenen Aufträgen vergeben wurde. Die ursprüngliche Planzahl wurde somit mehrfach übertroffen. Im Mai 2001 hatte DaimlerChrysler das bislang größte Auftragsvolumen von 3,5 Milliarden Euro innerhalb eines Online-Bieteverfahrens in vier Tagen durchgeführt.

Insgesamt 43 Prozent des Gesamtwertes der Teile einer künftigen Chrysler-Baureihe wurden online verhandelt, über 50 Online-Bieteverfahren liefen dafür allein im dritten Quartal 2001. Neben den Einsparungen in Materialeinkaufspreisen konnte DaimlerChrysler die Durchlaufzeiten im Einkauf um rund 80 Prozent reduzieren und Prozesskosten einsparen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Daimler, Chrysler, Business
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?