05.02.02 10:32 Uhr
 6.235
 

Desinteresse bei DSL-Zugängen: User wissen nicht was man damit macht

In Deutschland, Frankreich sowie in England wurden 6000 Haushalte von der Firma GartnerG2 zum Thema Breitband- Internet, womit DSL gemeint ist befragt. Es zeigte sich, das ein Desinteresse unter den Usern besteht.

Voraussichtlich 10% der User hätten in diesen Ländern im Jahre 2005 einen Breitband-Anschluss, aber nur, wenn der Preis konstant wäre. Vor allem die hohen Preise für diese Dienste schreckt die User ab.

Außerdem würden die User nicht zugreifen bei solchen Zugängen, weil ihnen dafür Programm und Angebote, die speziell dafür ausgelegt sind, fehlen würden. Erstaunlich auch, das viele User nicht einmal was von Breitband-Zugängen wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zug, DSL, User
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?