05.02.02 09:05 Uhr
 8
 

Bristol-Myers erhält Medikamenten-Zulassung in den USA

Das Pharma-Unternehmen Bristol-Myers Squibb Co. erhielt von der US-Zulassungsbehörde FDA die Genehmigung für die 600 mg Version seines HIV-Medikaments Sustiva. Die Tablette muss nur ein mal täglich eingenommen werden, nachdem bisher eine 200 mg Dosis drei mal pro Tag eingenommen werden musste.

Diese Dosierung stellt Erleichterung für Patienten dar und wird ab Ende Februar im Handel erhältlich sein. Sustiva blockiert ein Enzym, das der HIV-Virus für die Replizierung benötigt.

Bristol-Myers erhielt im vergangenen Oktober die Kontrolle über Sustiva, als das Unternehmen das Pharma-Geschäft von DuPont akquirierte. Das Präparat wurde 1998 in den USA zugelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Medikament, Zulassung, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?