05.02.02 08:40 Uhr
 574
 

Führerscheinlos mobil im Kleinstfahrzeug - auch ohne Behinderung

Motorisierte Krankenfahrstühle dürfen auch ohne Behinderung gefahren werden. Dies ist die Kernaussage einer Entscheidung des Budnesverwaltungsgerichts.

Das BVerwG hob damit die vorinstanzlichen Entscheidungen auf und stellte auf den Wortlaut der einschlägigen Normen ab.

Der Handel mit Kleinstfahrzeugen bis 300 kg Leergewicht und einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h erhofft sich durch diese Entscheidung einen Aufschwung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wolkenlos
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Klein, Führerschein, Führer, Behinderung
Quelle: www.auto-kiste.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommt blaue Plakette schon 2018?
Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags: Pkw-Maut eventuell europarechtswidrig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?