05.02.02 07:21 Uhr
 805
 

Staatsfeind der USA: Wenn du Drogen nimmst - bist du ein Terrorist

Die USA haben zwei neue Antirauschgift-Kampagnen gestartet. Um den Erfolg zu garantieren und um sicher zu gehen, dass die Antidrogen-Werbung ehrlich und angemessen wirkt, wurden fast alle US-Staaten in die Beratung einbezogen und daran beteiligt.

John Walters, Director of the Office of National Drug Control Policy (Nationale Rauschgiftkontroll-Polizei),
sagt, dass die USA fast 3.5 Millionen Dollar ausgeben, um den Bürgern die Verbindung zwischen Rauschgift, Geld und Terrorismus zu zeigen.

Man wirbt mit Menschen, die Sätze wie
'Ich half, Polizisten zu töten' und 'Ich half einem Bomber, einen nachgemachten Paß zu besorgen' oder
Ich half, Gebäude zu vernichten.' Das erklärte Ziel der Werbekampagne ist die Senkung des Drogenmißbrauchs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Droge, Staat, Terrorist
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?