05.02.02 07:21 Uhr
 587
 

Jede Woche Trubel ist zuviel: Stadt verbietet Bryan Adams-Konzert

Ein Provinzposse erlebt derzeit die niederbayerische Stadt Deggendorf. Dort verdichten sich im Juli die Ereignisse: zum Volksfest gesellt sich das Antenne-Bayern-OpernAir. Das reicht meinen die Stadtväter und verboten ein Bryan Adams-Konzert.

Jede Woche Trubel sei zuviel meint der Ordnungsamtsleiter. Außerdem sei es schwer, genügend Parkplätze anzubieten, auch fürchte man die Konkurrenz der musikalischen Veranstaltungen untereinander. Von 'Übersättigung' ist sogar die Rede.

In die Bresche springen will der Leiter der Stadthalle. Nun muss die Verwaltungsentscheidung politisch entschieden werden.

Doch die Oberbürgermeisterin tröstet schon jetzt alle enttäuschten Adams-Fans: Es komme doch auch Orffs Carmina Burana.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Woche, Konzert
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?