05.02.02 07:05 Uhr
 3.052
 

Seltene Krankheit: Mann wurden Augen, Nase, Zähne und Kiefer entfernt

Mark Tatum (45) litt unter einer seltenen Infektion und erhielt ein neues Gesicht. Sein behandelnder Arzt Dr. Wayne K. Stadelmann ist plastischer Chirurg an der Universitätsklinik Louisville. Laut ihm hatte Tatum nicht die besten Überlebenschancen.

Stadelmann war der Auffassung, dass sein schwer kranker Patient die Operation nicht überleben würde. Die Prognose war äußerst schlecht. Doch Mark Tatum hatte seine Frau als (Über-)Lebenshilfe und besiegte die seltene Infektion namens 'Mucormycosis'.

Jetzt, zwei Jahre und 11 Operationen später, hat Tatum ein neues Gesicht.
Er sagt: 'Sehen Sie mich an. Ich bin nicht schön, aber ich bin verflucht nah dran.' Wegen der Pilzkrankheit verlor der Mann Augen, Backenknochen, Nase, und den oberen Kiefer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Krank, Krankheit, Auge, Zahn, Nase
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?