04.02.02 23:01 Uhr
 17
 

Schröder und Chirac für sozial gerechte EU-Erweiterung

Bundeskanzler Schröder und Frankreichs Staatspräsident Chirac betonten eindringlich die sozial gerechte Umsetzung der EU-Erweiterung. Beide Politiker sagten, die Gestaltung Europas soll in enger Kooperation beider Länder realisiert werden.

Bei dem Treffen nahm Premierminister Lionel Jospin und die beiden Außenminister der Länder, Hubert Vedrine und Joschka Fischer teil.


Der Kauf des europäischen Transportflugzeuges A400M kam bei dem Treffen der Regierungschefs nicht zur Sprache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Erweiterung
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?