04.02.02 22:40 Uhr
 10
 

Gerz und seine Video-Kunst werden im Centre Pompidou ausgestellt

Der Berliner Jochen Gerz ist ein Konzept-Künstler und erhält nun erstmals vom 04. Februar bis zum 24. April eine umfassende Ausstellung im Centre Pompidou in Paris. Der Titel der Ausstellung lautet 'Temps détournés'.

Gezeigt werden die wichtigsten Arbeiten von ihm, zu denen zählen Video-Installationen, Fotostrecken und auch eine Internet-Präsentation. Insbesondere zeigt man auch alle seine 26 restaurierten Videokunst-Filme, die zwischen 1969 und 2002 entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Video, Kunst
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?