04.02.02 20:53 Uhr
 22
 

Eintracht Frankfurt: "Teuer erkaufter" Sieg in Schweinfurt

Trotz des 1:0 Arbeitssieges in Schweinfurt und dem damit gewahrten Anschluss an die Aufstiegsränge, hält sich die Freude bei Eintracht Frankfurt in Grenzen, denn dieser Sieg war mit Verletzungen von Schur und Jones teuer erkauft.

Während Schur eine schwere Innenbanddehnung erlitt, wurde bei Jones ein Ermüdungsbruch im linken Fuß festgestellt. Beide werden dem Verein 4-6 Wochen fehlen, was die Eintracht allmählich in Personalnot für das Spiel gegen Saarbrücken bringt.

Denn auch Ciric ist noch nicht ganz fit nach seinen Rückenproblemen und bei Youngster Preuß wartet man auf die Befreiung von der Bundeswehr. Zu allem Überfluss scheint beim erfolgreichsten Sturm der zweiten Liga der Wurm drin zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Frankfurt, Schwein, Eintracht Frankfurt, Schweinfurt
Quelle: www.rhein-main.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?