04.02.02 19:02 Uhr
 56
 

Bundesrechnungshof: 70% der Vermittlungen der Arbeitsämter fehlerhaft

Um die Aussagekraft der Vermittlungsstatistiken, die von Arbeitsämtern an die Bundesanstalt für Arbeit weitergeleitet werden, feststellen zu können, überprüften der Bundesrechnungshof und ein Vorprüfungsamt der BfA fünf Arbeitsämter.

Bei den Ende vergangenen Jahres vorgenommenen Untersuchungen stellte sich heraus, dass etwa 70% aller Vermittlungen fehlerhafte Buchungen sind. Diese entsprechen demnach nicht §35 des Sozialgesetzbuches III, wo der Begriff 'Vermittlung' definiert ist.

Im Februar prüft die Innenrevision der BfA selbst weitere zehn Arbeitsämter und wird die Ergebnisse an den Bundesrechnungshof weiterleiten. Ebenfalls im Februar soll es in Nürnberg mit Präsident Jagoda eine Besprechung der Sachlage geben.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Vermittlung
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"
FDP-Chef Christian Lindner: Autorität von Martin Schulz ist "stark angegriffen"
"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?