04.02.02 20:57 Uhr
 22
 

Lübeck: Mord an Prostituierte seit 3 Jahren ungeklärt

Schon seit drei Jahren sucht die Lübecker Polizei nach Zeugen und Hinweisen, die den Mord an einer Prostituierten (19 Jahre) endlich aufklären können.
Am 6.7.1998 verschwand Anabel Lopez-Malvar, gesehen wurde sie das letzte Mal in Hamburg.

Ihre Leiche fand man im März 1999 in Lübeck/Ivendorf, so ein Polizeisprecher heute.Die Untersuchung der Leiche ergab, dass sie wahrscheinlich schon seit 1998 am Fundort gelegen haben muss.

Anabel Lopez-Malvar konnte nur noch durch einen DNA-Test, der im letzten September gemacht wurde, identifiziert werden. Da sie zu ihren Eltern keinen guten Kontakt hatte, wurde ihr Verschwinden erst ein Jahr später bemerkt und der Polizei gemeldet.


WebReporter: Mechanic Angel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Prostituierte, Lübeck
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Dortmund nach Unentschieden gegen Nikosia vor Champions-League Aus
Donald Trump nutzt gegen Willen der Familie Tod von gefallenem Soldaten für sich
Deutschland reduziert den Export von Rüstungsgütern in die Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?