04.02.02 17:56 Uhr
 18
 

Bundesländer weisen "schwarzen Peter" wegen Defizit an Eichel zurück

Die Ministerpräsidenten der Deutschen Bundesländer, insbesondere die der Unions-geführten Länder, weisen die Vorwürfe des Finanzminister Eichel zurück, nach denen sie Schuld an der hohen Staatsverschuldung sind.

Eichel solle den 'blauen Brief' der EU-Komission auf seine Kappe nehmen, so zum Beispiel der Finanzminister von Baden-Württemberg.

Kanzler Gerhard Schröder gibt seinem Finanzminister Recht und wirft den Ländern vor, sich nicht an der Sparpolitik seiner Regierung zu beteiligen.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Defizit, Bundesland, Eichel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?