04.02.02 17:25 Uhr
 36
 

Mehrheit der Deutschen rechnet immer noch in D-Mark um

Emnid befragte die Deutschen wieder einmal zu aktuellen Themen - so auch der Frage, ob die Deutschen nach vier Wochen mit der neuen Währung immer noch in D-Mark umrechnen.

Demnach gab die Mehrheit von 60 Prozent der Deutschen an, dass sie immer noch nicht mit der neuen Währung rechnen. Nur 39 Prozent der Deutschen denkt demnach nur noch in Euro.

Ein Prozent machten keine Angaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Mehrheit, D-Mark
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?