04.02.02 16:54 Uhr
 44
 

Niederländischer Atomreaktor mit einem Riss - Nicht abgeschaltet

Die Betreiber vom Umweltministerium haben eine sofortige Abschaltung eines Atomreaktors in Petten (Niederlande) gefordert. Der Grund ist ein Riss im Reaktor. Der Riss war schon bekannt, aber man wusste nicht, dass er schon so groß ist.

Die EU-Kommission in Brüssel hat versichert, dass sie noch in dieser Woche den Reaktor für Tests runterfahren. Der Atomphysiker Kees Adreianse findet diese Abschaltung sehr sinnvoll. Da die Gefahr besteht, dass Radioaktivität Austritt.

In diesem Reaktor wird für die Pharmaindustrie medizinische Forschung durchgeführt.


ANZEIGE  
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Riss, Atomreaktor, Niederländisch
Quelle: www.berlinonline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?