04.02.02 16:52 Uhr
 32
 

Fußgänger bei wilder Verfolgungsjagd lebensgefährlich verletzt

Bei einer Verfolgungsjagd Samstagnacht zwischen der Polizei und einem unbekannten Autofahrer kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Die Beamten hatten versucht den Audi A6 bei Schöppenstedt zu kontrollieren.

Der Fahrer missachtete jedoch das Haltesignal und gab Gas. Hierbei überfuhr er fast die Beamten. Nachdem die Polizei durch mehrere Straßensperren versuchten den Mann zu stoppen, raste dieser als Geisterfahrer über die A2 Richtung Hannover.

Eine Sperrung der Autobahn bei Ochsendorf verlief ebenfalls erfolglos, da der Mann inzwischen gewendet hatte und in die Gegenrichtung flüchtete. In Höhe der Raststätte Marienborn überfuhr er auf dem Standstreifen einen Fußgänger.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Fußgänger, Verfolgung, Verfolgungsjagd
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
USA: Ex-Manson-Jüngerin Leslie van Houten wird keine Bewährung gewährt
China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?