04.02.02 16:07 Uhr
 603
 

Neue Festplatten Schreibdichte: 52 Gigabits pro Quadratzoll - 50% mehr

Der Hardwarehersteller Toshiba
hat einen Festplatten-Prototypen entwickelt, der fähig ist die extrem hohe Schreibdichte von 52 Gigabits pro Quadratzoll zu speichern. Bislang ist es nur ein Prototyp, der zur Marktreife noch rund ein Jahr benötigt.

Mit der neuen Schreibdichte hat Toshiba zugleich auch einen neuen Rekord aufgestellt. Die alte Marke lag bei 38 Gigabits/in² (Quadratzoll). In den Forschungslaboren von Toshiba plant man bis 2003 eine neue Schreibdichte von 100GB P/in² zu schaffen.

Die Schreibdichte einer Festplatte ist für Laptops und andere Computersysteme besonders wichtig, da hier auf die Größe geachtet werden muss. In einem Laptop beispielsweise ist der Platz für die Hardware von vornherein durch die Mobilität begrenzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Festplatte, Schrei, Gigabit
Quelle: www.idg.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?