04.02.02 16:07 Uhr
 603
 

Neue Festplatten Schreibdichte: 52 Gigabits pro Quadratzoll - 50% mehr

Der Hardwarehersteller Toshiba
hat einen Festplatten-Prototypen entwickelt, der fähig ist die extrem hohe Schreibdichte von 52 Gigabits pro Quadratzoll zu speichern. Bislang ist es nur ein Prototyp, der zur Marktreife noch rund ein Jahr benötigt.

Mit der neuen Schreibdichte hat Toshiba zugleich auch einen neuen Rekord aufgestellt. Die alte Marke lag bei 38 Gigabits/in² (Quadratzoll). In den Forschungslaboren von Toshiba plant man bis 2003 eine neue Schreibdichte von 100GB P/in² zu schaffen.

Die Schreibdichte einer Festplatte ist für Laptops und andere Computersysteme besonders wichtig, da hier auf die Größe geachtet werden muss. In einem Laptop beispielsweise ist der Platz für die Hardware von vornherein durch die Mobilität begrenzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Festplatte, Schrei, Gigabit
Quelle: www.idg.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?