04.02.02 15:59 Uhr
 5
 

Lockheed Martin erhält Auftrag aus Ägypten

Der Rüstungskonzern Lockheed Martin Corp. gab am Montag bekannt, dass er einen Auftrag über 50 Mio. Dollar erhalten hat, der die Lieferung eines maritimen Such- und Rettungssystems vorsieht. Das System soll Unfälle auf See verhindern, welche die ägyptischen Korallenriffe im Golf von Suez beschädigen könnten.

Im Rahmen des Vertrags stellt das US-Unternehmen dem arabischen Staat sowohl 13 Boote mit Radarunterstützung, Peilfunkgeräten und TV-Kameras als auch spezielle Software zur Verfügung. Damit ist man in der Lage, Notsignale (SOS) von Schiffen exakt zu lokalisieren.

Dem Unternehmen zufolge handelt es sich bei dem Auftrag um die Vervollständigung eines bestehenden Such- und Rettungssystems, das man Ägypten 1998 geliefert hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ägypten, Auftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?