04.02.02 15:45 Uhr
 437
 

Firmen geben Büros im Empire State Building wegen WTC-Anschläge auf

Zunehmend mehr Unternehmen wollen keine Büroräume mehr im Empire State Building. Seit dem Terroranschlag auf das WTC am 11. September sind bereits 15 Prozent der Räume im Gebäude ungenutzt, ließ die 'New York Daily News' wissen.

Immobilienmakler erklären diese Tendenz durch die Angst vor weiteren Anschlägen, die das Empire State Building zum Ziel haben können. Das Empire State Building lag nur unweit von den Twins entfernt, in denen am 11. September ca. 3000 Menschen starben.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anschlag, Empire, Build
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?