04.02.02 14:45 Uhr
 18
 

Schröder spricht sich gegen Steuererhöhung nach der Wahl aus

Laut Bundeskanzler Gerhard Schröder stehen keine neuen Steuererhöhungen nach der Bundestagswahl an. Die Steuersenkungspolitik werde weiter verfolgt, um Investitionen zu fördern, teilte Schröder auf dem DIHK-Standortkongress in Berlin mit.

Der Kanzler wehrte sich gegen Kritik, dass die klein- und mittelständischen Unternehmen von der Steuerreform weniger profitieren.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Wahl
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?