04.02.02 14:42 Uhr
 2.728
 

Primfaktoren: Mathematischer Weltrekord mit Linux-PCs gebrochen

Mathematik-Experten der Universität Bonn haben nun einen mathematischen Rekord vom Jahre 1999 gebrochen. Ihnen gelang es, eine 158 Stellen umfassende Zahl in ihre Primfaktoren zu zerlegen.

Zur Erläuterung: Primfaktorzerlegung bedeutet zum Beispiel die Zahl 21 in '7 mal 3' zu zerlegen. Bisher war dies bei größeren Zahlen nur mit sogenannten Supercomputern möglich. Die Mathematiker schalteten jedoch nur normale Linux-PCs parallel.

Die einzelnen PCs berechneten einzelne 'Teilaspekte'. Die Mathematiker sind sich sicher, dass diese Methode wesentlich besser ist, als mit einem einzigen Supercomputer zu arbeiten.


WebReporter: Süße Natascha
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltrekord, Linux
Quelle: idw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?