04.02.02 14:05 Uhr
 0
 

SEC prüft Buchhaltung von Global Crossing

Die Aufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission will die Buchhaltungspraktiken des Telekommunikations-Unternehmens Global Crossing Ltd. untersuchen. Vergangene Woche beantragte das Unternehmen Gläubigerschutz.

Nach einem Bericht des Wall Street Journal fordert die SEC die Herausgabe von Unterlagen und den Brief eines früheren Vorstands, der erwähnt, dass Global Crossing die Investoren hinsichtlich langfristiger Mietverträge für Kommunikations-Kapazität täuscht.

Der Konzern bestätigte die Existenz dieses Briefes, bestreitet aber, mit seiner Buchhaltungsmethode die Investoren in die Irre geführt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Global
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?