04.02.02 14:05 Uhr
 0
 

SEC prüft Buchhaltung von Global Crossing

Die Aufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission will die Buchhaltungspraktiken des Telekommunikations-Unternehmens Global Crossing Ltd. untersuchen. Vergangene Woche beantragte das Unternehmen Gläubigerschutz.

Nach einem Bericht des Wall Street Journal fordert die SEC die Herausgabe von Unterlagen und den Brief eines früheren Vorstands, der erwähnt, dass Global Crossing die Investoren hinsichtlich langfristiger Mietverträge für Kommunikations-Kapazität täuscht.

Der Konzern bestätigte die Existenz dieses Briefes, bestreitet aber, mit seiner Buchhaltungsmethode die Investoren in die Irre geführt zu haben.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Global
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?