04.02.02 13:40 Uhr
 4.864
 

Erneut Sicherheitslücke in Morpheus entdeckt

Sicherheitsexperten haben in dem zur Zeit am meisten genutzten File-Sharing-Programm Morpheus erneut eine Sicherheitslücke gefunden.
Diese Lücke ermöglicht es, alle nicht freigegebenen Dateien auf der Festplatte einzusehen.

Durch einen von Morpheus genutzten Port konnten die Experten die Daten einsehen. Bis dato wurde von dem Morpheus-Team noch keine Stellungnahme zu dem Vorfall genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Evilstriker
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?