04.02.02 12:08 Uhr
 123
 

Hunderte Delfine getötet

Nach Behauptungen von
Umweltschützern sollen
französische Fischer für den Tod von
rund 380 Delfinen verantwortlich
sein. Die Tiere waren von den
Netzen der Fischer tödlich verletzt
worden und qualvoll verendet.

Das Problem ist, dass die Tiere den
Netzen nicht rechtzeitig ausweichen
können und so hilflos ihrem
Schicksal ausgeliefert sind.

Die Fischer wollen sich nicht bei
ihrer Arbeit von unabhängigen
Beobachtern überwachen lassen.

Deshalb liegt wohl ihre einzige
Hoffnung auf der EU, die die
Fangmethoden der französischen
Fischer verbieten soll.


ANZEIGE  
WebReporter: Onkel doktor
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Delfin
Quelle: www.bild.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?