04.02.02 11:42 Uhr
 4.976
 

Versehentlich 1 Mio Euro auf Konto – Empfänger mit Geld auf der Flucht

Pontevedra/Spanien: Da ließen sich Venancio Gil und Carlos Diz, Eigentümer einer maroden Baufirma in Tui bei Pontevedra, nicht lange bitten. Versehentlich überwies man den Männern 1 Mio Euro auf ihr Geschäftskonto.

Als die Männer den unerwarteten Wohlstand bemerkten, hoben sie das Geld schrittweise ab und ‚verreisten‘ mit unbekannter Zieladresse. Frauen und Kinder informierten die ‚Zufallsmillionäre‘ nicht von ihrer Flucht.

Zwar bemerkte die Firma, welche die Überweisung veranlasst hatte, den Irrtum, da war es jedoch zu spät. Ein Bankangestellter hatte versehentlich einen Punkt auf dem Überweisungsträger falsch gesetzt. Jetzt sucht die Polizei die Beiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Geld, Flucht, Fluch, Konto, Versehen, Verse
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben