04.02.02 11:42 Uhr
 4.976
 

Versehentlich 1 Mio Euro auf Konto – Empfänger mit Geld auf der Flucht

Pontevedra/Spanien: Da ließen sich Venancio Gil und Carlos Diz, Eigentümer einer maroden Baufirma in Tui bei Pontevedra, nicht lange bitten. Versehentlich überwies man den Männern 1 Mio Euro auf ihr Geschäftskonto.

Als die Männer den unerwarteten Wohlstand bemerkten, hoben sie das Geld schrittweise ab und ‚verreisten‘ mit unbekannter Zieladresse. Frauen und Kinder informierten die ‚Zufallsmillionäre‘ nicht von ihrer Flucht.

Zwar bemerkte die Firma, welche die Überweisung veranlasst hatte, den Irrtum, da war es jedoch zu spät. Ein Bankangestellter hatte versehentlich einen Punkt auf dem Überweisungsträger falsch gesetzt. Jetzt sucht die Polizei die Beiden.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Geld, Flucht, Fluch, Konto, Versehen, Verse
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?