04.02.02 11:18 Uhr
 35
 

Zwei Siebenjährige nach 16 Stunden aus Brunnen gerettet

San Mateo/Valencia: Zwei siebenjährige spanische Jungen konnten am gestrigen Sonntag, nach 16 Stunden, nur leicht verletzt aus einem verlassenen Brunnen gerettet werden.

Vermisst worden waren die Kinder seit Samstag nachmittag als sie sich von der Mutter verabschiedeten um im Freien spielen zu gehen. Sonntag morgen wurden die ersten Suchtrupps gebildet, unter den Helfern ein Onkel der Kinder.

Dieser war es auch der die Siebenjährigen in dem vier Meter tiefen Brunnenschacht entdeckte. Vor dem Erfrierungstod rettete die Kinder ihr Entschluss sich eng zu umarmen um sich gegenseitig zu wärmen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stunde, Brunnen
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben
Villingendorf: Mutmaßlicher Dreifachmörder nach Flucht nun gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?