04.02.02 10:41 Uhr
 8
 

Gates erwartet in 2002 noch keine wirtschaftliche Erholung

Wie Microsoft-Chairman Bill Gates am Sonntag auf dem World Economic Forum in New York mitteilte, sieht er in diesem Jahr noch keine wirtschaftliche Erholung, womit er dem aufkommenden Optimismus für einen raschen Umschwung bremst.

Der Mitbegründer des weltgrößten Software-Konzerns gab weiter bekannt, dass sowohl Einschränkungen bei den Kapitalausgaben der Unternehmen als auch Überschusskapazitäten in den schwer angeschlagenen Sektoren wie z.B. der Telekommunikation zu einer anhaltenden wirtschaftlichen Seitwärtsbewegung in 2002 führen.

Erst kürzlich war in einem Bericht des U.S. Conference Board zu lesen, dass die US-Wirtschaft die Weltwirtschaft voraussichtlich noch in 2002 aus der Rezession führen wird und das BIP in den USA in 2003 um 4 Prozent steigen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erholung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?