04.02.02 10:25 Uhr
 360
 

Katastrophale Zustände im Bahnhof von Bedburg

Pendler, die nach Köln zur Arbeit müssen, bietet sich jeden Morgen ein Bild im Bahnhof. Uringestank liegt in der Luft und es ist nicht so sauber dort. Die Halle ist für viele ein Ekel, aber sie müssen hierdurch um zu den Zügen zu kommen.

Sie hoffen, dass die Bahn auch pünktlich abfährt. Die Erftbahn ist nicht gerade pünktlich und für viele Pendler aber notwendig um zur Arbeit zu gelangen. Ein Fahrgast erzählt, dass die Bahn sehr oft zu spät, dass der Zug ausfällt oder erst später fährt.

Auch sei die Bahn zu überfüllt und man kann froh sein einen Stehplatz zu bekommen. Die Mängel sind erheblich, so die Fahrgäste, auch wenn man dann am Abend zurück will nach Bedburg muss man einen Aufschlag zahlen, weil die Bahn einen Umweg nimmt.


ANZEIGE  
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Bahnhof
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?