04.02.02 10:13 Uhr
 202
 

12 Sporttaucher entgingen nur knapp einem Bootsuntergang

Mit viel Glück konnten sich 12 Tauchgäste der Bon Bini Tauchbasis auf der Karibikinsel Bonaire und die Besatzung an die Küste retten, als ihr Boot, trotz kurz zuvor durchgeführter Sichtprüfung im Dock, bei einem Tauchausflug plötzlich unterging.

Die Sporttaucher waren gerade dabei ihre Ausrüstung anzulegen, als sich die ohnehin schon tiefliegende 'Antonia', es gab zuvor schon Hinweise, dass das Boot Wasser fasst, plötzlich auf die Seite legte und dabei schon mehrere Taucher über Bord gingen.

Ein Tauchgast, der sich am Boot verfangen hatte konnte dabei gerade noch von einem Unterwasserfilmer, der den Tauchgang aufnehmen sollte, aus ca. 15 Metern Tiefe mit einer Überdruckverletzung des Mittelohrs geborgen werden.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport
Quelle: www.cyberdiver.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?