04.02.02 09:39 Uhr
 397
 

Eichel - Bundesländer sind Schuld am "blauem Brief" der EU

In Sabine Christiansens Sendung am Sonntag Abend äußerte sich Bundesfinanzminister Eichel zum sogenannten blauen Brief aus Brüssel, in dem das hohe Staatsdefizit Deutschlands kritisiert wird.

Demnach sei die Bundesregierung unschuldig an der Situation. Vielmehr haben vor allem die westdeutschen Bundesländer weitaus höhere Ausgaben getätigt, als dies geplant war.

Eichel erwartet zum Ende des Jahres wieder ein Wirtschaftswachstum von 3 Prozent. Angela Merkel dagegen sprach von einer Schuld von Rot-Grün, die die Steuerlasten auf die Länder abgegeben hätten und damit für die hohen Ausgaben verantwortlich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Schuld, Brief, Bundesland, Eichel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?