04.02.02 09:39 Uhr
 397
 

Eichel - Bundesländer sind Schuld am "blauem Brief" der EU

In Sabine Christiansens Sendung am Sonntag Abend äußerte sich Bundesfinanzminister Eichel zum sogenannten blauen Brief aus Brüssel, in dem das hohe Staatsdefizit Deutschlands kritisiert wird.

Demnach sei die Bundesregierung unschuldig an der Situation. Vielmehr haben vor allem die westdeutschen Bundesländer weitaus höhere Ausgaben getätigt, als dies geplant war.

Eichel erwartet zum Ende des Jahres wieder ein Wirtschaftswachstum von 3 Prozent. Angela Merkel dagegen sprach von einer Schuld von Rot-Grün, die die Steuerlasten auf die Länder abgegeben hätten und damit für die hohen Ausgaben verantwortlich sind.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Schuld, Brief, Bundesland, Eichel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?