04.02.02 06:47 Uhr
 54
 

Irak will politischen Disput mit der Europäischen Union beilegen

Aus irakischen Nachrichtenkreisen kam die Meldung, wonach sich das jüngst zusammengefundene irakische Kabinett geeinigt hatte mit der Europäischen Union in Verbindung zu treten.

Zur Durchführung dieser Massnahme wolle der Irak in Kürze politische Vertreter nach Spanien zum Sitz des Ratspräsidenten schicken.



Desweiteren hatte das irakische Kabinett einer Wiedereröffnung seiner Botschaft in Bern zugestimmt. Dies wurde so auch von der Schweiz beantragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Union
Quelle: www.tagesthemen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?