04.02.02 06:31 Uhr
 241
 

Superbowl XXXVI: Das Spiel das seinen Namen verdient hat

Der neue Champion der NFL kommt aus New England. Die Patriots gewannen durch ein Fieldgoal in der letzten Sekunde durch Adam Vinatieri. Sie schlugen die Rams mit 20:17.

wei Interceptions durch Kurt Warner wurden zu Punkten der Patriots genutzt. Die erste Interception konnte Ty Law 47 Yards in die Endzone der Rams tragen und damit die zwischenzeitliche 7:3 Führung für die Patriots herstellen.

David Patten konnte einen Acht-Yard Pass von Tom Brady zum 14:03 verwerten. Die Rams konnten das Spiel im vierten Viertel nochmal offen gestalten durch zwei Touchdowns kurz vor Schluß. Doch dann kam Adam Vinatieri.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Name
Quelle: scores.nfl.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.
Fußball/Regionalliga:Schwere Ausschreitungen beim Spiel Babelsberg gegen Cottbus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?