04.02.02 00:29 Uhr
 84
 

Tote Frau in der Weser gefunden - Möglicherweise ein Absturzopfer

Eine bislang unbekannte tote Frau wurde am Samstag bei Niedrigwasser in der Weser von Zollbeamten entdeckt. Die alarmierte Wasserschutzpolizei barg die Leiche aus dem Schlick vor der Ortschaft Blexen gegenüber von Bremerhaven.

Die Beamten haben die Leiche von der Wasserseite aus geborgen. Nachdem sie mit einem Schlauchboot bis zur Wattkante gefahren sind, mussten sie sich die letzten 100 Meter bis zur Wasserleiche durch den Schlick vorkämpfen.

Die Identität, sowie die Todesumstände sind bisher noch nicht geklärt, eine Untersuchung wird heute durchgeführt. Die Vermutung liegt nahe, dass die Tote zu den fünf vermissten Opfern des Flugzeugabsturzes vom 26. Dezember 2001 gehört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bcco1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Absturz, Weser, Absturzopfer
Quelle: www.nordseezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?