04.02.02 00:29 Uhr
 84
 

Tote Frau in der Weser gefunden - Möglicherweise ein Absturzopfer

Eine bislang unbekannte tote Frau wurde am Samstag bei Niedrigwasser in der Weser von Zollbeamten entdeckt. Die alarmierte Wasserschutzpolizei barg die Leiche aus dem Schlick vor der Ortschaft Blexen gegenüber von Bremerhaven.

Die Beamten haben die Leiche von der Wasserseite aus geborgen. Nachdem sie mit einem Schlauchboot bis zur Wattkante gefahren sind, mussten sie sich die letzten 100 Meter bis zur Wasserleiche durch den Schlick vorkämpfen.

Die Identität, sowie die Todesumstände sind bisher noch nicht geklärt, eine Untersuchung wird heute durchgeführt. Die Vermutung liegt nahe, dass die Tote zu den fünf vermissten Opfern des Flugzeugabsturzes vom 26. Dezember 2001 gehört.


WebReporter: bcco1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Absturz, Weser, Absturzopfer
Quelle: www.nordseezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?