03.02.02 23:20 Uhr
 46
 

Internet-Empfang drahtlos erobert Hotels, Konzerne und Airports

Die Begeisterung über kabellosen Empfang des Internets sowie E-Mails aus dem Laptop nimmt immer mehr zu. Selbst zuhause kann ein zweiter PC und/oder das Notebook Internet ganz ohne langwierige Verkabelung per IEEE 802.11b empfangen werden.

Dieser Datenfunk-Abkürzung wurde ein neuer Begriff verpasst: 'Wi-Fi' (Wireless Fidelity), angelehnt an das Hi-Fi-Kürzel High Fidelity. 100 Meter in Gebäuden können damit netzwerkmäßig abgedeckt werden. In Berlins größtem Hotel ist dies schon Praxis.

Argwöhnisch sehen das die UMTS-Lizenzerwerber. Stationen können
Straßenzüge und Komplexe versorgen. Aber schneller ist Wi-Fi: Die Datenübertragung schafft 11 Megabit pro Sekunde, dagegen UMTS höchstens 2 Megabit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Flughafen, Hotel, Konzern, Empfang
Quelle: www1.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?