03.02.02 18:41 Uhr
 2.253
 

Fahrlehrer fordern eine Kennzeichnung von gefährdenden Videofilmen

US-Fahrlehrer und Sebastian Giordano, Chef der Fahrschul-Kette 'Top Driver' sind sich einig, dass Filme, die hohe Geschwindigkeiten und ein rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr verherrlichen, in Zukunft gekennzeichnet werden sollten.

Die Filme würden gerade bei jungen Fahrern den Eindruck vermitteln, dass es 'cool' sei, zu rasen und dass sie 'unverwundbar' seien, so Giordano.

Die Fahrlehrer fordern nun ein Kennzeichen auf verschiedenen Filmen, wie es sie etwa für Videokassetten mit Gewalt- und Sexszenen bereits gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Gefahr, Kennzeichnung
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
Neue Serie zeigt Dracula als politischen Verführer und Diktator
Kroatien: Jamie Foxx wird in Restaurant rassistisch beleidigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?