03.02.02 17:15 Uhr
 64
 

Über sieben Monate unschuldig in Untersuchungshaft?

Ein 23-jähriger Mann wurde aufgrund einer Zeugenaussage aus der Untersuchungshaft entlassen. Er war wegen umfangreichen Drogenhandels angeklagt.

Nun hatte ein holländischer Drogendealer zu Gunsten des Angeklagten ausgesagt, er habe in Bezug auf Drogen keinen Kontakt mit ihm gehabt.

Ein Richter des Landgerichts Verden sagte zur Entlastung des Angeklagten wortwörtlich, die Taten seien 'ihm wohl nicht mehr nachzuweisen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bcco1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Monat, Untersuchung, Untersuchungshaft
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?