03.02.02 17:15 Uhr
 64
 

Über sieben Monate unschuldig in Untersuchungshaft?

Ein 23-jähriger Mann wurde aufgrund einer Zeugenaussage aus der Untersuchungshaft entlassen. Er war wegen umfangreichen Drogenhandels angeklagt.

Nun hatte ein holländischer Drogendealer zu Gunsten des Angeklagten ausgesagt, er habe in Bezug auf Drogen keinen Kontakt mit ihm gehabt.

Ein Richter des Landgerichts Verden sagte zur Entlastung des Angeklagten wortwörtlich, die Taten seien 'ihm wohl nicht mehr nachzuweisen'.


WebReporter: bcco1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Monat, Untersuchung, Untersuchungshaft
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?