03.02.02 16:38 Uhr
 71
 

Geistesgestört: Mann lief nach Unfall unbekleidet über die A7

Ein psychisch gestörter Mann aus Luxemburg ist am Sonntagmorgen völlig unbekleidet über die befahrene A7 nahe Fulda gelaufen. Die Polizei bezeichnet es als Wunder, dass er diesen 'Spaziergang' überlebte.

Nach Kollision seines Autos mit der Mittelleitplanke hatte der 34-jährige das Fahrzeug auf der Überholspur stehen lassen und war 2,4km zum nächsten Parkplatz geirrt. Dort zog er sich alle Kleidungsstücke aus und ging zur Unfallstelle zurück.

Nachdem er auf Fragen von Polizeibeamten, die ihn das Fahrzeug absichernd antrafen, nicht reagierte, wurde er schließlich in eine Psychiatrie eingewiesen. Dort gestand er schließlich den Mord an seiner Familie, was nicht der Wahrheit entsprach.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Geist
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?