03.02.02 16:29 Uhr
 218
 

Reisepass vergessen: Eishockey-Nationalspieler muss zu Hause bleiben

Die Olympischen Spiele beginnen in wenigen Tagen und die deutsche Eishockey-Nationalmmanschaft flog heute bereits nach Salt Lake City.

Nicht mit dabei war jedoch der Verteidiger der Krefeld Pinguine Daniel Kunce. Der simple Grund: er hatte seinen Reisepass nicht dabei.

Der Sportdirektor des DEB, Franz Reindl, versucht jetzt alles, damit Kunce schnellstmöglich der Mannschaft nachfliegen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derfel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Reise, Eishockey, Nation, National, Nationalspieler, Reisepass
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Zinedine Zidane ruft Landsleute auf, nicht Marine Le Pen zu wählen
Eishockey/ DEL: Die Adler Mannheim haben Chet Pickard verpflichtet
Fußball: Rote Karte nach Kopfstoß für Manchester-Star Marouane Fellaini



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?