03.02.02 15:54 Uhr
 30
 

Erneut Ärger bei den Grünen - Koalitionsfrage mit PDS umstritten

Entgegen den Forderungen einiger Mitglieder der Grünen, dementieren die Parteispitze und die Bundestagsfraktion Forderungen nach einer Rot-Rot-Grünen Koalition auf Bundesebene, nach der Wahl im September, aufs schärfste.

Ferner wolle die Fraktion die erfolgreiche Koalition mit Schröder fortsetzen, so die Fraktionschefin Kerstin Müller.

Angela Merkel begrüßte die Forderungen einiger Grüner Parteimitglieder, da die Grünen damit im Gegensatz zur SPD 'die Katze aus dem Sack' gelassen hätten und alles für den Machterhalt tun würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Koalition, Ärger
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?