03.02.02 15:52 Uhr
 4.764
 

‘Er ist nicht tot’ – Familie zwang Leichenbestatter Sarg zu öffnen

Madrid: Zu einem mehr als ungewöhnlichen Einsatz wurden Polizeibeamte in Alcala de Henares bei Madrid gerufen, eine Zigeunerfamilie hatte einen Bestatter bedroht und ihn gezwungen den Sarg eines Verstorbenen zu öffnen.

Der als Antonio F.A. identifizierte Familienangehörige war zwei Tage zuvor im 500 Kilometer von Madrid entfernten Alicante, während einer Trauerfeier selbst einem Herzinfarkt erlegen und zur Beisetzung nach Madrid gebracht worden.

Während der Totenwache äußerten plötzlich einige Mitglieder der Familie ihre Zweifel am Tod des Mannes, riefen den Leichenbestatter und zwangen ihn unter Gewaltandrohung den Sarg zu öffnen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Familie, Leiche, Sarg
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?