03.02.02 15:52 Uhr
 4.764
 

‘Er ist nicht tot’ – Familie zwang Leichenbestatter Sarg zu öffnen

Madrid: Zu einem mehr als ungewöhnlichen Einsatz wurden Polizeibeamte in Alcala de Henares bei Madrid gerufen, eine Zigeunerfamilie hatte einen Bestatter bedroht und ihn gezwungen den Sarg eines Verstorbenen zu öffnen.

Der als Antonio F.A. identifizierte Familienangehörige war zwei Tage zuvor im 500 Kilometer von Madrid entfernten Alicante, während einer Trauerfeier selbst einem Herzinfarkt erlegen und zur Beisetzung nach Madrid gebracht worden.

Während der Totenwache äußerten plötzlich einige Mitglieder der Familie ihre Zweifel am Tod des Mannes, riefen den Leichenbestatter und zwangen ihn unter Gewaltandrohung den Sarg zu öffnen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Familie, Leiche, Sarg
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?