03.02.02 15:19 Uhr
 117
 

ADAC - Orange Vignetten 2001 ausgedient

Wie der ADAC nun berichtet, muss man ab sofort in Österreich mit der neuen lila Plakette für die Autobahnen und Fernstrassen ausgerüstet sein. Für das ganze Jahr kostet die Plakette 72,60 Euro, eine Zwei-Monats-Vignettte bekommt man für 21,80 Euro.

Mit dem so genannten Wochenpickerl kann man sich gut 10 Tage auf Österreichs Strassen bewegen. Da sich die Geldbussen zwischen 220 und 2200 Euro befinden, ist es nicht ratsam ohne gültige Vignette auf den Autobahnen bzw. Fernstrecken zu fahren.

Man begeht selbst schon bei nicht anbringen oder bei nicht gelochter Vignette ein Mautverstoß, da diese nicht gültig sind. Aus diesem Grund sollten Vignetten-Kunden auf die Gültigkeit der Plaketten achten.


WebReporter: GrowHound
Rubrik:   Auto
Schlagworte: 2001, ADAC, Orange, Vignette
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?