03.02.02 13:46 Uhr
 27
 

28-jährige Münchnerin stirbt bei 250-Meter Sturz in den Alpen

Im östlichen Allgäu ist eine Bergsteigerin abgestürzt, nachdem sie auf einem Steilhang ausgerutscht war. Das Unglück geschah auf dem Säuling.
Die 28-jährige Münchnerin fiel 250 Meter tief und war auf der Stelle tot.

Der 32-jährige Mann, der sie begleitet hatte wurde offenbar beim Abstieg schwer verletzt. Bei dem gut ausgerüsteten Bergsteigerpaar soll es sich um geübte Bergsteiger gehandelt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Meter, Sturz, Alpen
Quelle: nachrichten.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?