03.02.02 12:04 Uhr
 4.408
 

IDE-Probleme bei VIA-Chipsätzen

Bei Mainboards mit VIA-Chipsätzen kann sich die IDE-Geschwindigkeit in Verbindung mit RAID-Controllern um ganze 33% reduzieren.
So wurden bei Tests teilweise nur 70 MB/sek erreicht.

VIA hat jetzt einen Patch für das Problem bereitgestellt, der die Geschwindigkeit wieder erhöht. Dieser unterstützt alle Chipsätze von VIA und RAID-Controller von Adaptec, Acard, Highpoint und Promise.

Bei den Treibern von VIA muss man aufpassen, dass man nicht einfach alles installiert. Einige Komponenten des 4-in-1 Treiber sind zwar sehr nützlich, bremsen das System aber unnötig aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkDante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Problem, Chips, Chipsatz
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Brasilianischer Tormann muss wegen Mordauftrag erneut ins Gefängnis
Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?