03.02.02 11:20 Uhr
 2.058
 

Telefonieren aus der Knastzelle - Handy-Melder verraten illegale Handys

Die Sicherheit soll mit diesen Handy-Meldern verbessert werden. Die Maßnahmen beziehen sich vorerst auf Sachsen-Anhalt. Andere Bundesländer wollen aber bald folgen.

Mit der Größe eines Bleistiftspitzers, kann man den Detektor leicht überall unterbringen. 500 Euro soll der Detektor pro Stück und Installation kosten. Seit circa 8 Jahren verschlangen die Sicherheitsmaßnahmen knapp 30 Millionen Euro in Sachsen-Anhalt.

Der Schmuggel von Handys in die Hafträume ist verboten, weil Ausbrüche oder Manipulation von Personen möglich wären. Die Schmuggler lassen sich viel einfallen, um die Telefone in die Zellen zu schmuggeln. Selbst Körperöffnungen werden genutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Gefängnis, Telefon, legal, illegal
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?